Aktuelles

Konzertreihe 2019

Die Termine für das kommende Frühjahr stehen nun fest:

16.03.2019   Winnenden, Albrecht-Bengel-Haus, 19 Uhr

24.03.2019   Erbstetten, Ev. Gemeindehaus, 17 Uhr

31.03.2019   Murrhardt, Kulturhaus Klosterhof, 17 Uhr

Die Anmeldeformulare können ab sofort angefordert werden (siehe Kontaktseite). Der Anmeldeschluß ist der 25. Januar 2019. Zum Vorspielen bei den Konzerten sind Kinder und Jugendliche eingeladen, die ein entsprechendes musikalisches Niveau erreichen, welches z.B. der Teilnahme bei „Jugend musiziert“ entspricht.

Sonderkonzert in Murrhardt im Kulturhaus Klosterhof

Neuer Temin: 13. Januar 2019   Beginn: 17:00 Uhr   Eintritt frei

Robert Schumann: Liederkreis op. 39 (Eichendorff)

1. In der Fremde

2. Intermezzo

3. Waldesgespräch

4. Die Stille

5. Mondnacht 

6. Schöne Fremde

7. Auf einer Burg

8. In der Fremde

9. Wehmut

10. Zwielicht

11. Im Walde

12. Frühlingsnacht

Johannes Brahms:

1. O wüsst‘ ich doch den Weg zurück (op. 63 Nr. 8)

2. Die Mainacht (op. 48 Nr. 2)

3. Treue Liebe (op. 7 Nr. 1)

4. Von ewiger Liebe (op. 43 Nr. 1)

Richard Wagner: 5 Lieder nach Gedichten von Mathilde Wesendonck

 1. Der Engel

 2. Stehe still!

 3. Im Treibhaus

 4. Schmerzen

 5. Träume

Isolde Ehinger (Wiesbaden), Mezzosopran

isolde Ehinger Portrait 2

Die Mezzosopranistin Isolde Ehinger begann ihre musikalische Ausbildung im Alter von drei Jahren am Klavier, als Zehnjährige trat sie dem Kinderchor der Staatsoper Stuttgart bei. Nach dem Abitur studierte sie Schulmusik, Gesangspädagogik sowie Operngesang an der Musikhochschule Mannheim bei Prof. Snezana Stamenkovic. Weitere musikalische Anregungen erhielt sie von Claudia Eder, Hartmut Höll und Charlotte Lehmann, von der sie derzeit betreut wird. Schon während des Studiums sang sie auf verschiedenen Bühnen, u. a. dem Nationaltheater Mannheim und dem Pfalztheater Kaiserslautern. Zu ihren Partien zählen Hänsel, Giannetta (L’elisir d’amore), 2. Dame, Mercédès (Carmen) und Blumenmädchen (Parsifal). An der Jungen Oper Mannheim sang sie die Rolle der Barbie in der Uraufführung der Kinderoper ECHT?. Derzeit ist sie Mitglied des Opernchors des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden und übernimmt dort auch Solopartien.

Sie war Stipendiatin des Richard Wagner-Verbandes Mannheim, der Yehudi Menuhin-Stiftung Live Music Now, Preisträgerin des internationalen Wettbewerbs Kammeroper Schloss Rheinsberg sowie des Mannheimer Wettbewerbs für Musik des 21. Jahrhunderts. Weitere Stipendien ermöglichten ihr Teilnahmen am Sommerprojekt Singing Summer Mainz und am Exzellenzprogramm Barock Vokal der Universität Mainz.

Neben der Oper widmet sich die Sängerin intensiv dem Liedgesang. Mit dem Komponisten Moritz Eggert führte sie 2011 dessen Liederzyklus Neue Dichter Lieben auf. Im selben Jahr war sie Vertreterin der Musikhochschule Mannheim beim Wettbewerb der deutschen Musikhochschulen in der Kategorie Liedduo. 2012 gewann sie mit ihrer Duopartnerin den 1. Preis beim Wettbewerb für Musik des 21. Jahrhunderts in Mannheim. Ihre besondere Zuneigung zum Liedschaffen Schuberts konnte sie 2013 bei einem Meisterkurs im Rahmen der Schubertiade unter der Leitung von Thomas Quasthoff vertiefen.

Die Mezzosopranistin ist regelmäßig als Solistin im süddeutschen Raum zu hören, u. a. mit dem Kurpfälzischen Kammerorchester und dem Neumeyer Consort. ihr Repertoire umfasst Messen und Oratorien von Vivaldi, Bach, Händel, Haydn, Mozart, Schubert, Schumann, Rossini, Dvorak, Saint-Saens und Hindemith. Wichtige Impulse im Bereich Alte Musik erhielt sie von Michael Hofstetter, Georg Grün und Andreas Scholl.  Als freie Mitarbeiterin unterstützt sie das SWR Vokalensemble Stuttgart, mit dem sie  schon beim Schwetzinger SWR Festival und in der Cité de la Musique in Paris auftrat.

Melanie Sauter (Friedberg), Klavier

Melanie2

Melanie Sauter wurde in Backnang, Baden-Württemberg geboren. Mit sieben Jahren erhielt sie ihren ersten Klavierunterricht, bald darauf begann sie ebenfalls mit dem Geigenunterricht.

Bald folgten die ersten Teilnahmen an den Wettbewerben von Jugend-Musiziert, wo Melanie Sauter auf Landes- und Bundesebene zahlreiche Preise als Solistin und Klavierbegleiterin erhielt.

Mit 17 Jahren ging sie als Jungstudentin an die Musikhochschule Freiburg bei Prof. Felix Gottlieb, in dessen Klasse sie bis zum Diplomabschluss blieb. Preise auf internationaler Wettbewerbsebene folgten.

Das Aufbau- und Solistenexamen absolvierte Melanie Sauter mit Auszeichnung an der Musikhochschule Würzburg in der Klasse von Prof. Karl Betz.

Seit dem Solistenexamen ist Melanie Sauter als freischaffende Pianistin und Klavierlehrerin tätig. In den letzten Jahren kam der Schwerpunkt Liedbegleitung ergänzend hinzu.

Zahlreiche Meisterkurse bei internationalen Pianisten und Pianistinnen, sowie Meisterkurse im Fach Liedbegleitung bei Prof. Karl-Heinz Kammerlander prägten und prägen ihren musikalischen Ausdruck.

 

Kooperation mit dem Verein „Bürger helfen Bürgern e.V.“ (BhB) in Schwaikheim

„Classic“ unterstützt den Verein „BhB“ in der Tagespflege im Haus Elim. Es wird dabei mit den in der Tagespflege untergebrachten älteren Damen und Herren musiziert. Wer uns dabei helfen will, ist herzlich willkommen. Es geht vor allem darum, mitzusingen und unsere „Alten“ stimmlich zu unterstützen. Es können auch kleine Ensembles während der Gesangstunde eine  musikalische Einlage darbieten. Für Vorschläge ist der Vorstand immer dankbar.

Die nächste „Singstund“ ist am 24. Januar 2019;  Beginn ist um 15 Uhr.

Links:

Klavier Arnolds
Jochen Ferber

Melanie Sauter

Tastenschmiede

Isolde Ehinger

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmst du der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen